Project-Type Archives: Konzeption

Aus Sicherheitsgründen darf in Fußballstadien weder in Glas noch in Hartplastikbechern ausgeschenkt werden. Um trotz schwabbeliger Becher mehrere Getränke transportieren zu können, führte die Combibo GbR im Wuppertaler Zoostadion Becherträger aus Pappe ein. Die Gestaltung wurde ROSTROSA übertragen. Neben dem reinen Nutzen wollte man einen Mehrwert als Stadionsouvenir erreichen. Vereinsnähe und Traditionsbewußtsein, aber bitte mit   

Continue Reading

Innerhalb der Steuerkanzlei Bortz & Dr. Führer kam es 2013 zu grundlegenden Veränderungen. Ein neues Logo, moderne Typografie und ein frischer Farbton tragen dies nun auch nach außen. Premiere feierte das neue Erscheinungsbild mit einer Anzeige zum 150sten Jubiläum des örtlichen Sportvereins. Die besondere Herausforderung: ein humorvoller Brückenschlag zwischen Steuern und Sport!

Die größte Veränderung gab es für den Kalender 2014 hinter den Kulissen. Neu im Team ist die Fotografin Paula Kopczynski, Magdalena Schaarwächter steuert nur noch einen kleinen Teil der Fotos bei. Die Herausforderung: zwei sehr unterschiedliche Fotografinnen gestalterisch zusammenzuhalten und trotzdem jeder Freiraum zu geben. Als hätten wir es prophezeit, gab es zur Fußballweltmeisterschaft im   

Continue Reading

Versicherungen und Finanzen sind hierzulande eher ein trockenes und sachliches Thema. Anders. Auffällig. Auffällig anders. So lautete der Wunsch. Wenn der Berater selbst Rock´n´ Roller und Fan amerikanischer Oldtimer ist, passt eine Anlehnung an amerikanisches Retrodesign zumindest gut zum Berater. Womöglich anzuecken, gehörte zum kalkulierten Risiko. Aber ob mögen oder unpassend finden – Gesprächstoff bietet   

Continue Reading

Burger sind das Aushängeschild des Platzhirsch. Mit seinen grüngoldenen Tapeten, Jugendstil-Lampen und bunt gewürfeltem Blümchengeschirr entspricht das Lokal dennoch keinem klassischen Diner. Diesen Mix zu transportieren, war die Aufgabe, vor der die Fotografin Magdalena Schaarwächter und ich standen. Unser Fotokonzept setzten wir direkt vor Ort um. Typografie, Farbigkeit und Ausdrucksweise unterstreichen den augenzwinckernd spießigen Charakter.   

Continue Reading

Nach dem Proteststurm wegen dem fehlenden Kalender für 2012, war klar, dass es wieder eine neue Sammlung skuriller Herrenmotive geben musste. Die Kulissen wurden aufwändiger, die Geschichten ausgefeilter. Außerdem wurde das Gesamtdesign überarbeitet. Anderes Coverdesign, neue Geschäftspapiere und Internetauftritt, sowie ein adäquates Onlineshop-System. Ein kleines Spaßprojekt ist erwachsener und professionell geworden. Fotografin für Autowäsche: Magdalena   

Continue Reading

Als bekannt wurde, dass es für 2012 keinen neuen Autowäsche Kalender geben würde, hagelte es Proteste und Beschwerden. Kurzentschlossen realisierten wir zwei neue Motive und nahmen 4 Bilder aus dem preisgekrönten Kalender 2011 und ließen Frühstücksbrettchen produzieren. Das Sondermotiv Surrealzwiebelgemustertes Frühstücksteilchen gibt es ausschließlich auf den praktischen Brettchen. Fotografin für Autowäsche: Magdalena Schaarwächter

Nach dem Erfolg des ersten Autowäsche Kalenders, legten wir für 2011 nach. Diesmal etwas konzeptioneller, im Querformat und größer. Die Mühe wurde belohnt, die erste Auflage war soschnell vergriffen, dass wir nachproduzieren mussten und im Januar 2011 bekam der Kalender den internationalen Kodak-Fotokalenderpreis verliehen. Fotografin für Autowäsche: Magdalena Schaarwächter

Ursprünglich einfach mal als kleine freie Arbeit geplant, veröffentlichten die Fotografin Magdalena Schaarwächter und ich im Dezember 2009 den ersten “Autowäsche Kalender”.  Herren, die in Unterwäsche vor alten Autos posieren und das Klischee der typischen Werkstattkalender auf die Schippe nehmen. Das Projekt wurde ein voller Erfolg!